Domainskandal

Die ungerechte Vergabe von ein- und zweistelligen .de Domains

Um welche Domains geht es überhaupt?

Posted on | Oktober 28, 2009 | No Comments

Bei der Domainvergabe vom 23.10.2009 ging es darum folgende Domains möglichst gerecht zu verteilen:

  • Einstellige Domains
  • Zweistellige Domains
  • Zifferndomains
  • KFZ Kennzeichen Domains
  • Domains, die einer anderen TLD entsprechen

Die Anzahl Domains, die diesen Kriterien entsprechen geht natürlich wegen der Zifferndomains so ziemlich ins unendliche. Auch wenn man alle IDN (92 zulässige Sonderzeichen) mit einbezieht, ist die Zahl enorm. Daher sollten wir uns auf die Domains konzentrieren, die irgendwo einen "brauchbaren" Wert haben.

Es gibt 26 Buchstaben zuzüglich 3 sinnvollen Sonderzeichen (ä – ö – ü) und 10 Zahlen, also 39 einstellige Domains. Dem Folgen 676 zweistellige Buchstaben Domains (nicht IDN) und 165 Kombinationen mit Umlautvokalen. Die Kombination von diesen Buchstaben mit Zahlen inklusive zweistelligen Zahlen macht dann noch weitere 780 Domains. Hinzu kommen rund 170 dreistellige Domains, die KFZ-Kennzeichen oder anderen TLDs entsprechen. Wenn wir die dreistelligen Zahlen hinzuziehen ergibt sich eine Summe von 2.830 Domains. Die vier- und mehrstelligen Zahlen lassen wir mal außen vor, da sind zwar sicherlich interessante Zahlen dabei, aber es sind nicht unbedingt die Domains, um die die Registrare gekämpft haben.

Gekämpft wurde eher um einige wenige Domains, nennen wir sie mal Domains der ersten Kategorie, das sind generische Begriffe  wie bad.de, öl.de, tv.de, bar.de, gebräuchliche Abkürzungen wie it.de, pc.de, ra.de, andere TLDs und Länderkürzel wie com.de, net.de, at.de, us.de sowie sämtliche einstellige Buchstaben und Zahlen wie a.de oder 1.de. Vereinzelt kommen noch ein paar nur Zahlen Domains mit klarer Bedeutung wie z.B. 030.de oder 007.de. Insgesamt würde ich diese Domains der ersten Kategorie, also Domains die eigentlich fast jeder haben möchte, auf rund 150 Domains schätzen.

Danach kommen Domains, die ich hier als Domains der Zweiten Kategorie einschätzen würde. Darunter fallen so gut wie alle weiteren zweistelligen Domains ohne Umlaut, einige wenige Domains mit Umlaut, der Rest der bisher geschützten KFZ-Kennzeichen Domains und einige dreistellige Zahlen. Die Anzahl derartiger Domains würde ich auf ca. 1.000 einschätzen.

Alle anderen, beispielsweise viele Zahlen, Buchstabenkombinationen mit Sonderzeichen ohne generische Bedeutung usw. sind vielleicht aufgrund der Kürze für bestimmte Leute nicht ganz uninteressant, gehören aber sicherlich aus wirtschaftlicher Sicht in die Dritte Kategorie.

Comments

Leave a Reply





Domainskandal

Die Vergabe von einstelligen Domains, zweistelligen Domains, Zifferndomains und KFZ- Kennzeichen Domains am 23.10.2009 war sicherlich ein Jahres-Highlight. Nur gab es leider sehr viele Ungereimtheiten bei der Vergabe. Hier versuchen wir alle Daten und Fakten wie auch Verdachtsmomente zu sammeln.

Search

Domainskandal Archiv

Blogroll

Weitere Quellen